Funktionsweise einer Photovoltaikanlage

Dünnschicht

Alte Technik in neuer Anwendung: Seit rund 30 Jahren gibt es Solarzellen aus amorphem Silizium. Angewendet wird diese Technik in den meisten Solar- Taschenrechnern. Heute wird diese Technik großflächig für die Erzeugung von Strom angewendet.


Technische Informationen:

Platzbedarf je kWp: 15qm bis 17qm - Wirkungsgrad der Module: ca. 6% - 8% - Herstellung in wenigen Arbeitsgängen, daher geringerer Energieaufwand - dunkelbraune Farbe Vorteile: - günstigerer Preis als hochwertige poly- oder monokristalline Module - höhere Produktion von Strom auch bei diffusem Licht (wolkiger Himmel) - selbst bei geringerer Dachneigung ist keine Aufständerung notwendig - hohe Erträge auch bei hohen Temperaturen - sehr gute ökonomische Bilanz durch niedrige Anschaffungskosten:   dadurch schnellere Amortisation der Anlagen 

Polykristallin

Bei der Herstellung von polykristallinen Zellen wird Silizium in Blöcke gegossen. Aus diesen Blöcken werden die Solarzellen gesägt. Mehrere Zellen werden dann zu einem Modul zusammengefügt. Technische Informationen: Platzbedarf je kWp: 8 qm bis 10qm - Wirkungsgrad der Module: ca.11,5% bis 13% - In der Regel blau schimmernde Oberfläche Vorteile: Allround - Module mit gutem Preis-/Leistungs-Verhältnis

Monokristallin

Bei der Herstellung von monokristallinen Zellen wird hochreines Silizium verwendet. Aus der Schmelze werden einkristalline Stäbe gezogen. Aus den sehr homogenen Stäben werden dann die Zellen gesägt. Mehrere Zellen werden zu einem Modul zusammengefügt.

Technische Informationen: - Platzbedarf je kWp: 7 qm bis 8 qm - Wirkungsgrad der Module: ca.13% bis 15% - schwarze Oberfläche mit abgeschrägten Ecken Vorteile: - Hochleistungsmodule - besonders geeignet für kleine Flächen

Die Wechselrichter

Wechselrichter wandeln den Gleichstrom, der von den Solarmodulen erzeugt wird in Wechselstrom um. Dieser Wechselstrom wird dann ins normale Stromnetz eingespeist. Wichtig ist es bei einem Angebot die Auslegung der Wechselrichter zu beachten. Eine gute Auslegung führt zu optimalen Stromerträgen, da der Gleichstrom mit möglichst geringen Verlusten in Wechselstrom umgewandelt werden kann. Die Auslegung der Wechselrichter ist ein Thema, auf das wir in unserem Hause sehr viel Wert legen - damit Ihre Photovoltaikanlage nichts verschenkt.

  • 5 5 Gl  Main Galerie 2611
  • 5 5 Gl  Main Galerie 3281
  • 5 Gl  Main Galerie 2623
  • 5 Gl  Main Galerie 6759
  • 6 2 Gl  Main Galerie 8378
  • 5 5 Gl  Main Galerie 2611
  • 5 5 Gl  Main Galerie 3281
  • 5 Gl  Main Galerie 2623
  • 5 Gl  Main Galerie 6759
  • 6 2 Gl  Main Galerie 8378